Prozessorientierte Körperarbeit


Die prozessorientierte Körperarbeit ist ein Sammelsurium von vielen verschiedenen Möglichkeiten, um dem Leben in seiner Vielfalt zu begegnen und die Wahrnehmung und die Sinne weiterzuentwickeln im Sinne von Wachstum, Erdung, Ruhe, Kraft, Intuition, Wissen, Freude in sich Selbst.

Mein Lebensweg führte mich selber immer wieder zu neuen, sehr kompetenten und fantasievollen Therapeuten. In jedem Seminar, das ich besuchte sei es zu Ausbildungszwecken oder für meine persönliche Weiterentwicklung (was sowieso ganz schlecht voneinander zu trennen ist), lernte ich neue Techniken, Ideen und vertiefte Wahrnehmungsweisen, um Menschen, die in einem Veränderungsprozess stehen zu begleiten.
 

 Meine Körperarbeit beinhaltet:

  • verschiedene Meditationstechniken ( Kundalini, Zen-Meditation in erweiterter Form, Elemente- Meditationen, Mantras…) 
  •  Qi Gong
  •  Übungen zu den 5 Elementen
  • Erlebnispädagogische Aspekte
  • Massagetechniken 
  • Atemübungen
  • Reflektionsarbeit mittels der Natur
  •  Kreatives Tun (malen, töpfern..)
     

Weiteres mehr, der Fantasie und Intuition sind keine Grenzen gesetzt.
Diese Körperarbeit fliesst einerseits in die Einzelsitzungen ein.
 

Besser eignet sie sich aber zur Gruppenarbeit.
Es besteht aktuell eine Gruppe von 6 Teilnehmerinnen, welche sich 1x/Monat zur Körperarbeit treffen.

Eine zweite Gruppe wartet auf mehr InteressentInnen und würde am Mittwoch Morgen stattfinden. Bei Interesse bitte melden. 

Bei Interesse sind auch mehrtätige Seminare machbar: hier bitte auf Anfrage. (Auch dienlich zur Teambildung, Weiterbildung in Wahrnehmungsschulung bspw. In Pflegeberufen, Berufe mit Menschen mit Behinderungen...)